Datenschutzwerbung als Masche

Und wieder liegt eine neue Variante der Werbung für eine teure aber unnötige Dienstleitung vor. Unter dem Namen ” Datenschutzauskunft-Zentrale” versendet ein unbekanntes Unternehmen eine sog. “Eilige FAX-Mitteilung” in der Aufmachung einer behördlichen Auskunft oder Anforderung. Wer das FAX im ersten Schreck unterzeichnet und zurückschickt erhält vermutlich eine Info Paket mit Mustern und Formularen zum Datenschutz, jedenfalls aber eine Rechnung über insgesamt € 1494,00 zzgl. Umsatzsteuer.

Die Qualität der Dienstleistung kann ich nicht beurteilen. Das Unternehmen, dass nicht einmal selbst die eigene Identität mit einem solchen Werbefax offenbart, verletzt damit bereits grundlegende Informationspflichten. Ich würde daher nicht auf die Integrität der versprochenen Informationsmaterialien vertrauen.

Bekannt sind auch bereits ähnliche versuche z.B. der “Gewerbeauskunft-Zentrale” oder ähnlicher Firmen, die teure Einträge in unbekannte Branchenverzeichnisse versprechen. Bei schnellen Handeln konnten wir die Forderungen in der Regel abwehren. Fall Sie in eine solche Werbe-Falle getappt sind, scheuen Sie sich nicht, uns anszusprechen.